Logo

Mein Warenkorb 0 EUR 0.00
Ihr Warenkorb:
    Mein Warenkorb 0 EUR 0.00

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

     Verkaufsbedingungen

     

    (Trisa Electronics AG folgend TE AG genannt)

     

    Mit der Erteilung eines Auftrages erkennt der Käufer folgende Bedingungen als verbindlich an:

     

    Vertragsabschluss

    Unsere Lieferungen erfolgen ausschliesslich aufgrund nachstehender Bedingungen. Einkaufsbedingungen des Bestellers werden hiermit ausdrücklich widersprochen. Sie verpflichten auch dann nicht, wenn wir nicht noch einmal bei Vertragsabschluss widersprechen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware gelten unsere allgemeinen Lieferbedingungen, einschliesslich der Zahlungsbedingungen, als angenommen. Abschlüsse und Vereinbarungen - insbesondere soweit sie diese Bedingungen abändern - werden erst durch schriftliche Bestätigung für uns verbindlich.

     

    Eigentumsvorbehalt 

    Das Eigentum an der gelieferten Ware bleibt der TE AG bis zur vollständigen Bezahlung aller Verbindlichkeiten des Kunden aus der Geschäftsverbindung vorbehalten. Die TE AG ist berechtigt, den Eigentumsvorbehalt eintragen zu lassen. Verpfändungen und Sicherungsübereignung ihrer Ware ist unzulässig. Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren sind der TE AG unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde tritt alle ihm aus einer Weiterveräusserung der Waren zustehenden Forderungen zur Sicherung der Ansprüche der TE AG aus der Geschäftsverbindung ab. Er ist widerruflich berechtigt, diese Forderungen treuhändlerisch einzuziehen. Auf Verlangen ist der Kunde verpflichtet, der TE AG alle zur Geltendmachung der abgetretenen Rechte notwendigen Auskünfte und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und seinen Abnehmern die Abtretung mitzuteilen. Die TE AG ist zur direkten Anzeige berechtigt.

     

    Lieferung

    Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Der Lieferant übernimmt die Transportspesen franko domizil, sofern die einzelne Sendung einen Wert von mindestens CHF 600.— / EURO 400.— hat und per Frachtgut erfolgen kann. Postporti und Mehrkosten für Express- und Eilgut gehen zu Lasten des Bestellers.

     

    Transportschäden

    Bei Transportschäden ist von der Empfangsstation oder vom Empfangspostbüro ein Schadenprotokoll aufnehmen zu lassen und dort Schadenersatz zu verlangen.

     

    Beanstandungen / Mängelrüge

    Beanstandungen wegen erkennbarer Mängel oder wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung sind unverzüglich spätestens 10 Tage ab Faktura Datum uns schriftlich mitzuteilen.

     

    Rücksendungen

    Rücksendungen ohne vorheriges Einverständnis werden nicht angenommen. Retouren zum Umtausch oder zur Gutschrift können nur in Originalverpackung akzeptiert werden. Retouren aus Gründen des Nichtgebrauchs oder aber solche, die obgenannte Frist überschreiten, werden mit einer 30%igen Rücknahme- und Bearbeitungsgebühr auf dem seinerzeit bezahlten Nettopreis belastet. Jeder Retoure ist eine Faktura- resp. Lieferscheinkopie beizulegen. Ist die zurückgesandte Ware instandzusetzen oder neu zu verpacken, erfolgt ein zusätzlicher Abzug in Höhe der entstandenen Kosten.

     

    Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Triengen.

     

    Änderungen vorbehalten.